Wer ist Markenkern?

Markenkern ist eine inhabergeführte Agentur für Branding, Marketing, Kommunikation und Digital Business Engineering in Chur. Unser Büro, wir nennen es liebevoll «das andere Universum», ist direkt am Churer Bahnhof gelegen, mit Blick auf die RhB, den Calanda und den Montalin. So gesehen darf man uns als waschechte Bündner bezeichnen. Und vielleicht auch als ein bisschen provinziell. Unsere Kunden mögen es. Und wir sind stolz drauf.

Unser Team

Fabio Aresu

Geschäftsführer und digitaler Markenarchitekt

Rosanna Furrer

Beraterin und UX-Spezialistin

Sina Zumbühl

Beraterin

Jasmin Wüthrich

Kommunikationsdesignerin

Jessica Kessler

Multimedia Producerin

Catrina Wetten

Beraterin

Unsere Arbeitsweise

Erfolg durch Co-Creation

Wir waren schon agil, lösungsorientiert und holokratisch, bevor wir überhaupt wussten, dass es dafür Begriffe gibt. Unsere favorisierte Art der Zusammenarbeit ist die Co-Creation, also die enge Zusammenarbeit zwischen Agentur, Partnern und Kunden in allen Projektphasen. Sie hat bisher die besten Resultate geliefert. Mit Co-Creation lassen wir vorhandenes Know-how und bisherige Erfahrungen aller Beteiligten in die erarbeiteten Lösungen miteinfliessen.

Schritt 1 Angebot

In einem gemeinsamen Kickoff-Meeting klären wir gemeinsam die wichtigsten Fragen und Rahmenbedingungen des Projekts. Was sind die Herausforderungen? Lassen sich smarte Ziele ableiten? Welche Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren gibt es in Bezug auf das Projekt? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Wer entscheidet? Welche Erwartungen sind vorhanden? Gibt es Tabus? Welche Vorgeschichte gibt es?

Schritt 2 Analyse

Wir leuchten den Pfad aus – per Desk Research und Fokusgruppen. Die Erkenntnisse aus der Analysephase tragen wir zusammen, um daraus strategischen Schlüsse mit Hand und Fuss zu ziehen.

Schritt 3 Strategie und Konzeption

In einem gemeinsamen Workshop erarbeiten wir die Strategie und die dazu passenden Massnahmen. Bei Kommunikationsprojekten arbeiten wir dabei mit dem → Brand Conversion Funnel, unserem Modell für die effiziente Ansprache der Dialoggruppen über die gesamte Customer Journey hinweg.

Schritt 4 Umsetzung

Je nach Projekt arbeiten wir komplett autonom oder gehen Schritt für Schritt gemeinsam mit dem Kunden vor. Bei Herausforderungen, die ausserhalb unserer Kernkompetenz liegen, arbeiten wir mit ausgewiesenen Spezialisten zusammen.

Schritt 5 Evaluation

Wir schauen mit strengem Blick auf das Projekt zurück. Wurden die Ziele erreicht? Was lief gut, was weniger? Wir ziehen quantitativ und qualitativ Bilanz. Und wir planen die nächsten gemeinsamen Schritte.