Oblamatik

Oblamatik lanciert Weltneuheit: ┬źhywise┬╗ soll die Haustechnik revolutionieren

12. M├Ąrz 2019

An der diesj├Ąhrigen ISH in Frankfurt, der Leitmesse f├╝r den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und Energie in Geb├Ąuden, pr├Ąsentiert das Schweizer Unternehmen Oblamatik sein neues Trinkwassermanagement-System ┬źhywise┬╗. Erstmals verbindet ein softwaregest├╝tztes System alle Ger├Ąte der Wasser-, Heizungs-, L├╝ftungs- und K├╝hlungstechnik im Geb├Ąude und macht sie von einem Ort aus steuerbar.

Die Haustechnik wird smart. Sie findet Lecks, verhindert Legionellen, spart Wasser und l├Ąsst den Benutzer selbstprogrammierte Szenen abspielen. Bei der aktuellen Digitalisierungswelle ist es verwunderlich, dass der Bereich Wasser in der Haustechnik bis jetzt noch nicht umfassend digitalisiert wurde. Gerade weil Wasser neben Strom der zweite ├╝berlebenswichtige Kreislauf im bewohnten Raum ist. Genau hier setzt Oblamatik mit hywise an.

Trinkwasserqualit├Ąt und ├ľkologie als oberste Ziele

Mit hywise l├Âst Oblamatik konkrete Probleme. Das Bekannteste: Legionellen. Die Bakterien entstehen, wenn das Leitungswasser eine bestimmte Temperatur erreicht und ├╝ber l├Ąngere Zeit stillsteht. Sie k├Ânnen Atemwege befallen und gesundheitliche Probleme ausl├Âsen. Mit intelligenten Sensoren ├╝berwacht hywise das Wassersystem und l├Âst bei Bedarf automatisch eine Hygienesp├╝lung aus. Datenauswertungen und Wassersparmodi optimieren ausserdem die ├Âkologische Nachhaltigkeit der Haustechnik.

Haustechnik soll Spass machen

Ein ebenso wichtiges Element von hywise sind die sogenannten Komfort-Funktionen. In der Webapp k├Ânnen Benutzer ihre pers├Ânlichen Lieblingsfunktionen als Szenen programmieren ÔÇô so zum Beispiel die Wellness-Dusche oder den Zahnputzmodus am Waschbecken. Eine intuitive Benutzerf├╝hrung auf zahlreichen Bedienelementen, darunter das smarte User Interface ┬źTLI Air┬╗ aus dem Hause Oblamatik oder die Alexa-Sprachsteuerung, macht hywise zudem sehr benutzerfreundlich.

Das Intel der Hausautomation

Oblamatik-CEO Roland Obrist ist ├╝berzeugt, dass hywise eine vielversprechende Zukunft hat: ┬źNach mehreren Jahren der Entwicklung sind wir mit hywise nun an einem Meilenstein angelangt. Nie zuvor konnte die Haustechnik so einfach, komfortabel, sicher und ├Âkologisch betrieben werden wie jetzt.┬╗ Oblamatik bietet seine Produkte vom Thermostatmischer ├╝ber die Miniaturbedienung bis zur Software als Erstausr├╝ster im B2B-Bereich an. Namhafte Hersteller in der internationalen Sanit├Ąr-, Heizungs- und Klimabranche setzen bereits auf die Innovationen des Schweizer Unternehmens. ┬źWir lassen uns immer gerne von Erfolgsgeschichten inspirieren. So zum Beispiel von Intel, die im OEM-Bereich fantastisches geleistet haben. Mit unseren L├Âsungen wollen wir in diese Richtung gehen┬╗, schliesst Obrist ab.

Oblamatik lanciert hywise, das weltweit erste System zur vollen Integration der Haustechnik im Bereich Wasser, Heizung, L├╝ftung und K├╝hlung.

Die Steuerung im Alltag l├Ąuft unter anderem ├╝ber das smarte User Interface ┬źTLI Air┬╗ aus dem Hause Oblamatik oder per Alexa-Sprachsteuerung.

Die hywise Webapp funktioniert auf Smartphone, Tablet oder Desktop-Computer.

Download hochaufl├Âsende Bilder