Jungunternehmerforum

Integra, Oblamatik und CSEM suchen das beste B├╝ndner Tech-Startup

25. September 2020

Die drei ans├Ąssigen Technologieunternehmen Integra, Oblamatik und CSEM zeichnen am diesj├Ąhrigen Jungunternehmerforum vom 28. Oktober das vielversprechendste Technologie-Startup aus Graub├╝nden aus. Interessierte Firmen k├Ânnen sich bis am 2. Oktober f├╝r den mit 3ÔÇś000 Franken dotierten Preis bewerben.

 

In Graub├╝nden gibt es weltweit f├╝hrende, aber auch ganz junge und unbekannte Technologieunternehmen. Zu den Bekannteren geh├Âren die Oblamatik AG, die sich auf Sensorl├Âsungen im Trinkwassermanagement spezialisiert hat, die Integra Biosciences AG, die innovative Laborger├Ąte herstellt und das CSEM, ein f├╝hrendes Kompetenzzentrum f├╝r Industrie und Innovation, das Industriepartnern neue Technologien in den Bereichen Pr├Ązisionsfertigung, Digitalisierung und erneuerbare Energien zug├Ąnglich macht. Sie alle wissen: Gerade im Technologiesektor haben Startups oftmals mit hohen Investitionskosten und einem schnelllebigen Marktumfeld zu k├Ąmpfen. Deshalb k├Ânnen sie ein wenig Starthilfe gut gebrauchen. Aus diesem Grund haben sich die drei Unternehmen mit dem Jungunternehmerforum zusammengetan und 2019 die Auszeichnung ┬źBest Tech-Startup Graub├╝nden┬╗ ins Leben gerufen.

 

Best Tech-Startup 2020 gesucht

F├╝r die diesj├Ąhrige Auszeichnung werden noch Bewerber gesucht. Aus allen Unternehmen, die sich bis am 2. Oktober beim Jungunternehmerforum bewerben, wird die Fachjury, bestehend aus Integra, Oblamatik und CSEM, einen Gewinner k├╝ren. Die Preis├╝bergabe erfolgt dann am Jungunternehmerforum am 28. Oktober. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von CHF 3ÔÇś000 Franken dotiert. Ausserdem wird ein professionelles Portraitvideo ├╝ber das Unternehmen gedreht und es erh├Ąlt eine Pr├Ąsenz in verschiedenen Medien und Online-Kan├Ąlen.

 

Jungunternehmerforum am 28. Oktober 2020 im GKB Auditorium Chur

Das Jungunternehmerforum findet am 28. Oktober nicht wie urspr├╝nglich angek├╝ndigt an der Fachhochschule Graub├╝nden, sondern im GKB Auditorium in Chur statt. Grund daf├╝r sind gestiegene Platzanforderungen in Zusammenhang mit dem Corona-Schutzkonzept. Vor dem Anlass findet um 16.15 Uhr ein Expertenpanel mit Multimediaproduzent Dirk Frischknecht statt. Er bringt den Teilnehmenden das 1×1 der Videoproduktion f├╝r Social Media n├Ąher. Daf├╝r ist eine separate Anmeldung n├Âtig. Der Hauptanlass startet um 17.15 Uhr mit zwei Keynote-Referaten. Ren├ę Merkli, Marketingexperte und Gr├╝nder von Senior eSports spricht ├╝ber ┬źDas 5-Stunden Startup, von der Leidenschaft zur erfolgreichen Gesch├Ąftsidee┬╗ und Stefan K├╝hn, Verhandlungscoach und CEO von INCS Ltd., zeigt auf, warum Jungunternehmer*innen klug verhandeln m├╝ssen. Um 18.25 Uhr folgt das Unternehmerinnengespr├Ąch mit Sonia Eterno, CEO SHUBiDU AG und Sarah Schott, Gr├╝nderin von Sarah Schott Kreation. Um 18.45 Uhr folgen die Preisverleihungen. Tickets sind unter www.jungunternehmerforum.ch erh├Ąltlich.

Auszeichnung ┬źBestes B├╝ndner Tech-Startup 2020┬╗

 

Bewerbungskriterien

  • Gr├╝nderin/Gr├╝nder, Startup-Unternehmer oder Unternehmen mit einem Produkt oder einer softwarebasierten Dienstleistung.
  • (Haupt-)Sitz im Kanton Graub├╝nden (mind. 50% Sozialabgaben in Graub├╝nden)
  • Bereits auf dem Markt t├Ątig (mindestens 6 Monate, maximal 5 Jahre). Prototyp/MVP ist auch in Ordnung.
  • Mindestens eine Vollzeitstelle (kein Hobby- oder Studentenprojekt)
  • Der Gr├╝nder/die Gr├╝nderin ist Urheber der Gesch├Ąftsidee und tr├Ągt das wirtschaftliche Risiko mit.
  • Innovative und skalierbare Idee.
  • Herstellung und Produktion im Kanton kann Vorteile bei der Bewertung bringen.

 

Gewinn

  • Troph├Ąe ┬źbestes B├╝ndner Tech-Startup 2020┬╗
  • Preisgeld von CHF 3000
  • Einen professionellen Videoclip ├╝ber das Unternehmen
  • Publicity in verschiedenen Medien und Online-Kan├Ąlen
  • Vorstellung und Verlinkung des Unternehmens auf der Website des Jungunternehmerforums

 

Weitere Informationen und Bewerbungsformular: www.jungunternehmerforum.ch

Die Bewerbung muss bis am Freitag, 2. Oktober 2020 eingehen.

techpreis-jungunternehmerforum-2019-dhp-technology

Der letztj├Ąhrige Gewinner des Tech-Startup-Preises Andreas H├╝gli von der dhp Technology AG. Auch in diesem Jahr warten wieder Preisgeld und Publicity auf den oder die Gewinner*in. Dieses und weitere Bilder in voller Aufl├Âsung: https://bit.ly/juf2020